WANDERTIPPS GEMEINDE RÖTTENBACH

Kneip(p)entour


Eine Wanderung durch alle Ortsteile der Gemeinde Röttenbach, die nicht nur der Gesundheit dient, sondern auch das leibliche Wohl berücksichtigt!

WieseWir starten am Rathausplatz in Röttenbach (wobei von jeder Stelle losgelaufen werden kann) und gehen nach Mühlstetten. Über die Schwäbische Rezat, an der alten Kapelle vorbei, befinden wir uns im „alten Dorf“. Hier haben wir drei Gelegenheit uns zu stärken: In der „Getränke-Scheune Ermer“, dem Landgasthof Liegel und im ältestes Haus im Dorf, der „Kleinen Kneipe“ (spanische Spezialitäten ab 17 Uhr). Über die Bahnhofstraße hoch den Berg bis zur Gundekarstraße, auf der rechten Seite die Kirche „St. Trinitatis“. Der Gundekarstraße folgen bis zum Ortsende. Auf halber Strecke nach Ober-/Unterbreitenlohe links einbiegen und weiter nach Unterbreitenlohe. In Unterbreitenlohe lädt der malerische Dorfweiher mit Fähre zur Rast ein. Ein Stück zurück wieder der Beschilderung hoch nach Oberbreitenlohe folgen. Von dort oben hat man einen reizvollen Blick auf das Tal und das Dorf Unterbreitenlohe. In diesem schönen alten Bauerndorf kann man am Wochenende Rast im Gasthaus „Anderbauer“ machen und an der Kneippgussstation vor dem Anwesen Arme und Beine erfrischen. Weiter geht es über den Dorfplatz ans östliche Dorfende und rechts über den Flurbereinigungsweg zum Waldrand des „Schwarzen Berges“. Wir umrunden nun den Schwarzen Berg und kommen zum ehemaligen Sommerkeller. Ein kleiner Durchlass führt uns unter den Bahngleisen hindurch und zur nächsten Kneippgussstation. Ein kurzes Stück wilden Weges führt uns dann bis vor den Landgasthof Liegel. Von dort folgen wir dem neuen Radweg nach Norden durch den Wald Richtung Niedermauk. Auf die Straße rechts nach Niedermauk. Dort ist unsere nächste „Kneipstation“, der „Maigler Wirt“. Ein Original, dem es sicher nichts ausmacht, die gegenüber liegende Sebastianskirche, ein barockes Pestkirchlein aus dem Jahre 1360, aufzuschließen. Unterhalb der Gaststätte wandern wir entlang des Talraumes der Schwäbischen Rezat bis zum Röttenbachtal. Links entlang einer idyllischen Weiherkette führt es uns zum Schlusspunkt unserer Wanderung, des Kneippbeckens, in der die Füße nach einer schönen Tour auch zu ihrem Recht kommen!

 GPS-Daten:

» Ansicht auf Google Earth

» Plandaten für GPS-Gerät (Bitte mit der rechten Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter" auswählen.)

Länge und Gehzeit:

9,5 Kilometer / 2 Stunden

Ausgangspunkt:

Parkmöglichkeiten beim Rathaus Röttenbach, Bahnhof Mühlstetten oder Landgasthof Liegel in Mühlstetten.
ÖPNV (Buslinien 629 und R6 Bahnhof Mühlstetten)

Karten:

Landkreiswanderkarten „Rothsee/Brombachsee“ und „Jura“

Ausrüstungs-/Bekleidungstipps:

festes Schuhwerk, wettergerechte Bekleidung, Handtuch, evtl. Fußmatte

Karte Kneip(p)entour Röttenbach

Kartographie: http://www.b-spachmueller.de
 

 



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2019
generiert am 22.07.2019 23:20:03 ­