Sie sind hier:» Home

Einführungsklassen am Gymnasium - Verkanntes Erfolgsmodell


Ende Juni heißt es wieder Prüfungsstress und Abschlussfreude auf den bayerischen Realschulen. Nach der stressigen Prüfungszeit stellt sich aber schnell die Frage wie es jetzt weiter geht. Ausbildung? FOS? Oder vielleicht doch auf das Gymnasium wechseln? Was viele nicht wissen: in den sogenannten Einführungsklassen gibt es die Möglichkeit innerhalb von drei Schuljahren direkt die Allgemeine Hochschulreife zu erwerben.

Gruppenarbeit SchülerSicher, das ist ein Weg, den die einschlagen sollten, die an der Real-, Wirtschafts- oder Mittelschule mit M10-Klassen, zu den "Top Twenty" gehörten. Aber anders als auf der FOS gibt es bei den Einführungsklassen weder Notengrenzen noch Probezeiten. Stattdessen haben die Schülerinnen und Schüler ein ganzes Schuljahr Zeit sich einzuleben, Lücken zu schließen und sich an das Oberstufenniveau zu gewöhnen. Das nimmt viel Druck und hilft dabei sich auf den Lernstoff zu konzentrieren.

Auch wer bisher eventuell keine zweite Fremdsprache, wie zum Beispiel Französisch, gelernt hat, kann problemlos in eine Einführungsklasse wechseln. Der Unterreicht für die notwendige zweiten Fremdsprache wird in einen Anfangs- und einen Fortgeschrittenenunterricht geteilt.

 

Freude am Lernen und Erforschen

Ausschlaggebend für die Aufnahme in die Einführungsklasse ist ein pädagogisches Gutachten der letzten Schule, in der die Eignung für den Bildungsweg am Gymnasium bestätigt wird. Diese Beurteilung haben viele Realschüler eigentlich schon am Ende der Grundschulzeit bekommen haben, sich dann aber für die Realschule entschieden. Entscheidend für diese Eignung sind besonders Leistungsbereitschaft und die Freude am Lernen und Erforschen.

Eines zeigen die Erfahrungen: Die Absolventen mit einem Mittleren Schulabschluss haben ihren Altersgenossen am Gymnasium etwas voraus. Sie haben sich schon einmal in einer Abschlussprüfung bewiesen. Sie sind hochmotiviert und wissen, was sie wollen. Das schlägt sich in den Abiturergebnissen nieder! Regelmäßig gehören viele zur Spitzengruppe der Abiturienten. Und: Alle, die über die Einführungsklasse zum Abitur kommen, haben die beste Ausgangsposition im Blick auf ein Studium. Untersuchungen belegen, dass die Abbrecherquote bei den Absolventen des Gymnasiums weit geringer ist als bei Studierenden, die ihre Hochschulberechtigung auf einem anderen Weg erworben haben.

 

Infoabend und "Schnuppertag"

Das Gymnasium Roth lädt Interessenten an den Einführungsklassen ein sich folgende Termine vorzumerken:

Infoabend - Dienstag, 20. Februar, 19 Uhr

Schnuppertag - Dienstag, 27.Februar (Möglichkeit den Unterricht in der aktuellen Einführungsklasse "live" mitzuerleben)

 

Voranmeldungen nimmt das Gymnasium Roth bis zum 9.März entgegen. Weitere Informationen und die erforderlichen Formblätter finden Sie >>HIER.

Die endgültige Anmeldung für die Einführungsklasse im Schuljahr 2018/2019 erfolgt vom 23. bis 25.Juli zwischen 9 und 15 Uhr.

 

 

 

 

 

 



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück

DIREKT

VERANSTALTUNGSKALENDER

«Oktober 2018»
»MoDiMiDoFrSaSo
»24252627282930
»1234567
»891011121314
»15161718192021
»22232425262728
»2930311234
VERANSTALTUNGEN SCHNELL FINDEN
mit Suchbegriff

Rubrik wählen
Suchwort eingeben
nach Datum

Startdatum

Enddatum
 
RSS RSS-Newsfeed
 
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2018
generiert am 21.10.2018 14:02:15 ­