AKTUELLES/PRESSE

Klimarettung fängt bei den Jüngsten an

Wie kommt ein Ventilator in Bewegung? Wie kommt der Strom vom Kraftwerk zum Haus? Wie entsteht Strom eigentlich und welche verschiedene Möglichkeiten gibt es, Strom zu erzeugen? Viele Fragen rund um Energie für die Schüler in den beiden 3. Klassen an der Grundschule Rohr! Gestaltet wurden die beiden Doppelstunden von Angela Ziegler, der Klimaschutzbeauftragten des Landkreises Roth.
» mehr

Gmünder Eisblockwette

Die GEO-Messe lockt mit einer „Eisblockwette“. Projekt der Zimmererinnung, der Berufsschule Roth und der ENA Roth. Ein spannendes Projekt erwartet die Besucher der GEO-Messe, welche am 13. und 14. Mai 2017 in Georgensgmünd stattfindet.
» mehr

CO2-Fastenstaffel

Fasten für das Klima – Ein Selbstversuch
» mehr

LED-Lampen unter Kartoffelknollen

Zwischen unzähligen Ständen rund um die gesunde Knolle reihten sich dieses Jahr am Röttenbacher Kartoffelmarkt noch einige weitere knollenähnliche Dinge ein: LED-Lampen. Es fand dort zum zweiten Mal im Landkreis Roth eine LED-Tauschaktion statt, die von der Klimaschutzbeauftragten des Landkreises Roth organisiert und umgesetzt wurde.
» mehr

Die Sonne ist der Motor - Klimawoche des Landkreises Roth

Die Klimawoche im Landkreis Roth bot auch 2016 viele verschiedene Aktionen rund um das Thema Klimawandel und Energie. Eine der Aktionen war eine informative Führung über die Freiflächen-Photovoltaik-Anlage auf der Deponie in Georgensgmünd. Organisiert wurde die Woche von Barbara Dennerlein, verantwortlich für den Bereich Klimaschutz im Landratsamt Roth.
» mehr

Vom Winde verweht - Klimawoche des Landkreises Roth

Der Windpark in Thalmässing war eine weitere Station der Klimawoche im Landkreis Roth. Interessierte hatten die Möglichkeit das Innere einer Windkraftanlage zu begutachten und viele Informationen rund um das Thema Windenergie zu erlangen.
» mehr

Holz ist auch Biomasse - Besichtigung des Biomasseheizwerks "Am Weinberg" als Auftakt der Klimawoche

Was hat Biomasse mit einem warmen Zimmer zu tun? Eine ganze Menge, wie interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Roth dieser Tage erfuhren. Sie besichtigten im Rahmen der laufenden Klimawoche des Landkreises das kreiseigene Biomasseheizwerk direkt neben dem Landratsamt. Von dort aus wird der gesamte Weinberg mit Wärmenergie, gewonnen aus Hackschnitzeln, versorgt.
» mehr

Dem inneren Klimaschutz-Schweinehund auf der Spur - Schulführungen in der Wanderausstellung

Ob Ernährung, Konsum oder Mobilität – jeder beeinflusst das Klima durch seinen Alltag. Die etwas andere Ausstellung zu den Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit geht der Frage nach, was Weißwürste mit dem Klimawandel zu tun haben und ob der Klimawandel unsere Heimat schon verändert hat. Durch die „bayerische Brille“ – etwa bei der Lektüre eines Heimatromans der besonderen Art – konnten Schülerinnen und Schüler der Rother Schulen Antworten dazu finden.
» mehr

Klimawoche im Landkreis Roth

Vom 24. Juli bis zum 02. August 2016 findet zum zweiten Mal die Klimawoche im Landkreis Roth statt. Ein vielfältiges Programm mit spannenden Aktionen erwartet die Besucher.
» mehr

Im Winter grünen die Berge - Wanderausstellung Klima Faktor Mensch vom 12. Juli bis 4. August 2016 im Museum Historischer Eisenhammer zu sehen

Ob Ernährung, Konsum oder Mobilität – jeder beeinflusst das Klima durch seinen Alltag. Die etwas andere Ausstellung beantwortet die Frage, was Weißwürste mit dem Klimaschutz verbindet.
» mehr

Grüner Strom für E-Bikes – An Landratsamt und Kreisklinik kann nun „gezapft“ werden

Im Landkreis Roth wird das Netz an Ladestationen für E-Bikes immer dichter. Nun wurden auch am Landratsamt Roth und an der Kreisklinik Roth jeweils eine Tankstelle für die Stromer installiert.
» mehr

Holz und Energie hautnah

Ende April 2016 fand auf dem Betriebsgelände des Biomassehofs Rohm im Rother Ortsteil Hofstetten der „Holz- und Energietag des Landkreises Roth 2016“ statt. Der Landkreis Roth lud alle Bürgerinnen und Bürger ein, die sich über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Holz und über die Themen Energieeffizienz, erneuerbare Energien sowie Elektromobilität zu informieren. Zahlreiche Firmen aus dem Landkreis und der Region stellten sich mit ihren Produkten und Dienstleistungen vor.
» mehr

Die Energie der Sonne erstrahlt bunt

Insgesamt 38 Schülerinnen und Schüler der VS Thalmässing haben für den Sonnenenergie-Malwettbewerb ihre Stifte gespitzt und die fertigen Kunstwerke an das Landratsamt geschickt. Landrat Herbert Eckstein übergab dieser Tage zusammen mit Barbara Dennerlein, Klimaschutzbeauftragte des Landkreises Roth und Initiatorin des Malwettbewerbs, die Preise an die Gewinner.
» mehr

E-Mobilität im Landkreis Roth wird groß geschrieben

Ganz neu im Online-Geoportal des Landkreises Roth ist der Bereich der Elektromobilität, der nicht nur Elektroautos, sondern auch weitere Fahrzeuge mit Elektroantrieb, wie Fahrräder, Roller oder Motorräder einschließt. E-Mobilitätsfans können sich die regionalen Händler, Verleihstellen und Ladestationen für Elektrofahrräder und Elektroautos auf einer Kartenanwendung - dem Geoportal des Landkreises Roth - anzeigen lassen.
» mehr

Upcycling macht Glühbirnen bunt

„Viele fragten, was wohl mit den alten Glühbirnen und Energiesparlampen der LED-Tauschaktion im vergangenen November passieren würde“, so Barbara Dennerlein vom Landratsamt Roth. Jetzt gibt es eine Antwort darauf. Die Umweltstation am Rothsee des Landesverbunds für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) hat sich der Glühbirnen angenommen und wird diese in ihren Umweltbildungsprojekten „upcyceln“.
» mehr

Thermografie hautnah erleben - Thermografie in Kammerstein

Der Himmel ist bedeckt und es ist kalt. Die besten Voraussetzungen für einen Thermografie-Streifzug im abendlichen Kammerstein. Organisiert und umgesetzt wurde dieser Infoabend von der ENA, der unabhängigen Energieberatungsagentur, der Klimaschutzbeauftragten des Landkreises und der Gemeinde Kammerstein. Die Gemeinde Kammerstein geht im Klimaschutz mit dem European Energy Award bereits vorbildlich voran. Um den Klimaschutz-Gedanken weiter zu verfestigen, wurde bei diesem Streifzug mit einer Wärmebildkamera Wärme sichtbar gemacht und aufgezeigt, wo wirklich Wärme am Gebäude verloren geht.
» mehr

Thermografie-Streifzug in Heideck

Der Himmel ist bedeckt und es ist kalt. Die besten Voraussetzungen für einen Thermografie-Streifzug im abendlichen Heideck. Organisiert und umgesetzt wurde dieser Infoabend von der ENA, der unabhängigen Energieberatungsagentur, der Klimaschutzbeauftragten des Landkreises und der Stadt Heideck. Dabei wurde mit Hilfe einer Wärmebildkamera Wärme sichtbar gemacht und aufgezeigt, wo wirklich Wärme am Gebäude verloren geht.
» mehr

LED-Koffer zum Ausleihen

Sie halten über Jahrzehnte hinweg, verbrauchen dabei rund 85 Prozent weniger Strom als die klassische Glühlampe; sie beleuchten wohnlich-gemütlich genauso wie punktgenau oder sogar im Farbwechselspiel: LED-Lampen. Aber passen sie auch in die eigenen vier Wände? Ein neuer, kostenfreier Service der EnergieBeratungsAgentur (ENA-Roth) und der Klimaschutzbeauftragten des Landkreises hilft dabei, diese Frage vor Ort zu beantworten. Ein „LED-Leih-Koffer“ zum Ausleihen und Testen macht`s möglich.
» mehr

Klimaschutz als Weihnachtsgeschenk - Ein Adventskalender mit tollen Energiespartipps

Die Klimaschutzbeauftragte des Landkreises Roth, Barbara Dennerlein, versüßt den Landkreisbürgern mit einem ganz besonderen Adventskalender die Vorweihnachtszeit. Statt Süßes gibt es bis Weihnachten täglich neue Energiespartipps. Denn statt sich allzu viele Gedanken über das passende Weihnachtsgeschenk zu machen, sollten wir uns lieber öfters mit unserem Klima und dessen Schutz auseinandersetzen. Denn damit kann sich jeder selbst ein „Klimaschutz“-Weihnachtsgeschenk machen.
» mehr

Kleine Lampen liefern einen großen Beitrag zum Klimaschutz

Zwischen Essensständen, Produkten aus der Region und selbstgemachten Winter- und Weihnachtsartikeln, gab es dieses Jahr am Kammersteiner Waldmarkt nun erstmals im Landkreis Roth eine LED-Tauschaktion. Organisiert und umgesetzt wurde diese Aktion durch die Klimaschutzbeauftragte des Landkreises Roth.
» mehr

Elektrofahrrad – jung, dynamisch und klimafreundlich

Der tägliche Verkehr, mit seinen vielen Tonnen jährlichen CO2-Ausstoßes, ist eine wesentliche Belastung für unser Klima. Eine immer öfter genutzte mobile und klimaschonende Alternative zum Auto bietet das Elektrofahrrad. Ob zum Einkaufen, in der Freizeit oder zur Arbeit – es ist ein Multitalent. Drei begeisterte Elektrofahrrad-Radler des Landkreises Roth berichten der Klimaschutzbeauftragten über ihre Erfahrungen und ihrem Beitrag zum Klimaschutz.
» mehr

Klimaschutz schmeckt!

Wer bewusst einkauft und kocht, kann tatsächlich etwas für die Umwelt und den Klimaschutz tun.“ Wie das eine direkt mit dem anderen zusammenhängt, noch dazu den Geldbeutel schont und zugleich lecker und gesund ist, erklärt Barbara Dennerlein, die Klimaschutzbeauftragte des Landkreises.
» mehr

Voller Energie zwischen Badevergnügen und Strandleben

Nach praktischen Unterrichtsstunden zum Thema „nachwachsende Rohstoffe“ im landkreiseigenen Biomasse-Heizwerk „Schulzentrum“ und einer aufschlussreichen Tour durch eine Biogasanlage in Oberrödel, stand zum Abschluss der Klimawoche des Landkreises die Wasserkraft im Mittelpunkt. Zahlreiche Interessierte waren dazu ...
» mehr

Energie aus Gülle und Mais

Bei der Auftaktveranstaltung zur bayernweiten Klimaschutzwoche hat auf Initiative der neuen Klimaschutzbeauftragten des Landkreises Roth, Barbara Dennerlein, Landwirt Thomas Harrer aus Oberrödel seine Biogasanlage vorgestellt.
» mehr

Was hat Biomasse mit Biologie zu tun?

Was hat Biomasse mit Biologie-Unterricht im Winter in einem warmen Klassenzimmer zu tun? Ein ganze Menge, wie Schülerinnen und Schüler aus insgesamt 19 Klassen der Realschule und der „Schule am Stadtpark“ dieser Tage erfuhren. Sie besichtigten im Rahmen der laufenden Klimawoche des Landkreises das ...
» mehr

Energiesparen im Sommer ist „cool“

Die Heizung ist ausgeschaltet, kalte Duschen kommen bei den hochsommerlichen Temperaturen gerade Recht und doch lässt sich gerade auch in der warmen Jahreszeit Energie sparen. Wie´s möglich ist, dazu hat die Klimaschutzbeauftrage des Landkreises ...
» mehr

Globaler Klimaschutz funktioniert schon im Kleinen

Wie „funktioniert“ das eigentlich mit dem Klimaschutz? Kann man als Einzelner wirklich dafür etwas tun? Und wenn ja – wie? Antworten auf ...
» mehr

Wie der Strom vom Kraftwerk zur Steckdose kommt

Wie kommt der Strom vom Kraftwerk in die Steckdose? Warum soll man Strom sparen und wie geht das? All diese Fragen konnten die Kammersteiner Grundschüler während einer spannenden, etwas anderen Unterrichtsstunde stellen. Gestaltet wurde die Stunde rund um das Thema Stromversorgung von Barbara Dennerlein, der Klimaschutzbeauftragten des Landkreises Roth, die in den kommenden drei Jahren an der Umsetzung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes arbeitet.
» mehr
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2017
generiert am 26.06.2017 09:05:24 ­