ELEKTROMOBILITÄT

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

der CO2-Ausstoß im Bereich Verkehr beläuft sich im Landkreis Roth auf 405.489 t/a. Deshalb ist es dem Landkreis ein Anliegen, bis 2030 28% des Endenergiebedarfs im Bereich Verkehr einzusparen. Neben der Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs und des eigenen Fahrrads, soll diese Einsparung auch durch die Steigerung der E-Mobilität erreicht werden.

All diejenigen, die sich der E-Mobilität bereits verschrieben haben, bieten die bestehenden Ladestationen für Elektrofahrräder und Elektroautos im Geoportal eine Hilfe die richtige Ladetankstelle im Landkreis Roth zu finden. Allen anderen wird außerdem aufgezeigt, wo sie sich ein Elektrofahrrad ausleihen können (s. Ausleihstationen – Geoportal) oder beim Händler für Elektrofahrräder vor Ort (s. Händler – Geoportal) eine Probefahrt zu vereinbaren.

Ergänzend hierzu erhalten Sie nützliche Hinweise zu E-Autos und E-Fahrrädern.

Nähere Informationen zu allen Bereichen rund um das Elektrofahrrad finden Sie außerdem hier:

  • Deutscher Verkehrssicherheitsrat: www.dvr.de, Broschüre „Sicher Rad fahren“
  • Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC): www.adfc.de, Broschüre „Verbraucherinformationen zu Pedelecs und E-Bikes“ und „Fahrrad-Check“

Alle Angaben ohne Gewähr! Haben Sie Ergänzungen? Kontaktieren Sie uns unter: klimaschutz@landratsamt-roth.de

E-Mobilität im Landkreis Roth (Kartenanwendung)

Wo finde ich die nächste Elektrotankstelle? All diejenigen, die sich der E-Mobilität bereits verschrieben haben, erhalten eine Hilfe die richtige Ladetankstelle für Elektrofahrräder und Elektroautos im Landkreis Roth zu finden. Allen anderen wird außerdem aufgezeigt, wo sie sich ein Elektrofahrrad ausleihen können oder beim Händler für Elektrofahrräder vor Ort eine Probefahrt vereinbaren können.
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2017
generiert am 19.10.2017 00:14:52 ­