WANDERHERBST

Geführte Wanderungen


Lernen Sie einige der schönsten Ecken unserer Wandererlebnisregion im Fränkischen Seenland und im Naturpark Altmühltal kennen. Der Wanderherbst im Landkreis Roth bietet Ihnen dazu im Zeitraum zwischen 3. und 22. Oktober 2017 einen bunten Strauß geführter Touren.

Bitte beachten Sie die Informationen zur Anmeldung und Organisation bei den einzelnen Wanderungen. Wenn nicht anders angegeben, werden die Wanderungen kostenlos angeboten. Für alle Wanderungen ist festes Schuhwerk und zur Witterung passende Kleidung erforderlich. (Kartenübersicht am Ende der Seite)

Druidenstein bei MäbenbergWanderherbstDienstag, 03.10.2017
Herbstwanderung zum Druidenstein

Treffpunkt: 14:00 Uhr am Wanderparkplatz Abenberger Wald (Zufahrt über Mäbenberger Straße) (Kartenpunkt 1)
Streckenlänge: ca. 8 km, Ende: ca. 17:00 Uhr
Mit dem Heimatverein Abenberg geht die Wanderung über Atlasweiher und Bierweg durch den Abenberger Wald zum sagenumwobenen Druidenstein.
Information: Heimatverein Abenberg e. V., Tel.: 09178/5836

Dienstag, 03.10.2017
Wanderung zum neuen Amphibienbiotop

Treffpunkt: 14:00 Uhr, Allersberg-Reckenricht Ortsmitte (Kartenpunkt 2)
Streckenlänge: ca. 3 km, teilweise querfeldein, Ende: ca 16:00 Uhr
Wanderung mit der Ortsgruppe Bund Naturschutz und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald zum Amphibienbiotop im Gemeindewald Allersberg. Unterwegs suchen wir den Baum des Jahres2017, wandern durch einen alten Eichenwald und besuchen die Kapelle in Eisbühl.
Information und Anmeldung: Kultur- und Touriusmusbüro Allersberg, Tel.: 09176/50960

 

Schnittlinger EicheFreitag, 06.10.2017
Durchs Schnittlinger Loch zum Gruschdl-Café
Treffpunkt:
13:00 Uhr am ehemaligen Hans-Gruber-Keller (Zufahrt über Hans-Gruber-Straße) (Kartenpunkt 3)
Streckenlänge: 12 km, Ende: ca. 17:30 Uhr
Am idyllisch gelegenen, ehemaligen Gasthaus Hans-Gruber-Keller ist der Beginn der Führung. Von dort begeben Sie sich auf die geführte Wanderung in das Schnittlinger Loch, vorbei an der Schnittlinger Eiche ins Zigeuner Loch. Ziel ist das „Gruschdl Café“. Im Café gibt’s viel Selbstgenähtes zu sehen und zu erwerben. Zudem lädt die Familie Krauter zu einer Strickvorführung ein. Kaffee und Kuchen können vor Ort erworben werden. Die Wanderung führt Sie zurück nach Spalt!
Information: Tourist Information Stadt Spalt, Tel.: 09175/796550

Samstag, 07.10. – Rothsee – 13:00 Uhr
Familienerlebniswandertag
Technik und Natur am Rothsee
Treffpunkt:
Seezentrum Heuberg (Kartenpunkt 4)
Dauer: zwischen 13:00 und 17:00 Uhr werden verschiedene Stationen rund um Rothsee und Kanal angeboten
Sie gestalten Ihre Wanderung individuell und erfahren von Experten viele spannende Fakten rund um Natur und Technik. Der Main Donau Kanal feiert 2017 sein 25. Jubiläum. Der Bau der Wasserstraße ist eng mit dem Rothsee verknüpft. Dieser hat nicht nur eine wichtige wasserwirtschaftliche Funktion, er hat sich zu einem Naturparadies und zum beliebten Naherholungsgebiet entwickelt.
Information: Landratsamt Roth – Kultur und Tourismus, Tel.: 09171/811329

Sonntag, 08.10.
Von der Ohlanger Keltenschanze zur Laibstädter Keltenschanze
Treffpunkt:
13:30 Uhr Keltenschanze zwischen Thalmässing und Ohlangen (Kartenpunkt 5)
Streckenlänge: ca. 9 km, Ende: ca. 16:30 Uhr
Nach dem Erkunden der Keltenschanze westlich von Thalmässing führt der Weg hinauf auf die Jura-Hochfläche, hinüber zum Abschnittswall auf dem Ruppertsberg und hinunter zur Keltenschanze südlich von Laibstadt. Rücktransfer wird organisiert.
Information: Kreisheimatpflegerin Eva Schultheiß, Tel.: 09177/271

 

Samstag, 14.10.
Gredings schönste Seiten – Wanderung auf dem Adolf-Hackner-Weg
Treffpunkt:
9:30 Uhr, Parkplatz an der Grund- und Mittelschule Greding (Berchinger Straße 18) (Kartenpunkt 6)
Streckenlänge: 12 km, Ende: ca. 15:30 Uhr
Der Adolf-Hackner-Weg vereint nicht nur die schönsten Wander-Teilstrecken rund um Greding, sondern erinnert auch an den früheren Wanderwart und Vorsitzenden des Gredinger Heimatvereins, Adolf Hackner. Besondere Highlights der Tour sind neben der Gredinger Stadtmauer mit ihren 21 Türmen, die Basilika St. Martin und die Kalksinterterrassen im Kaisinger Tal. Nach der Hälfte der Tour kehrt die Wandergruppe im Hotel Bauer-Keller zur Stärkung ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Information: Stadt Greding Tourist-Information, Tel.: 08463/90420Fackelwanderung

Samstag, 14.10.2017
Nachts im Wald
Treffpunkt:
19:30 Uhr, Wendenbrunnen Altort Wendelstein (Kartenpunkt 7)
Streckenlänge: 6 km, Dauer: ca. 2,5 h
Vom Altort aus geht es zum Walderlebnispfad. Im Wald mit seinen Steinbrüchen gibt es viel Interessantes zur Nutzung und Funktion zu erfahren. Entdecken Sie an der Sorger Kanalbrücke den Kanalschlamper? Über die Entstehung des Kanals und seine heutige Funktion informiert, geht es den Alten Kanal entlang. Im Fackelschein geht es mit mörderischen Geschichten zum Ausgangspunkt zurück. Bitte festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung mitbringen. Die Fackeln werden gestellt.
Anmeldung: Teilnehmerzahl: 30, Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl, ist eine Anmeldung beim Markt Wendelstein unter 09129 / 401-0 erforderlich! Information: Markt Wendelstein, Katharina Polster, Tel. 09129 / 401-101 (nachmittags), katharina.polster@wendelstein.de


Sonntag, 15.10.
Schlehenwanderung mit Überraschungsschmankerln
Treffpunkt:
14:00 Uhr, Parkplatz Birkach am Rothsee (Kartenpunkt 8)
Streckenlänge: 1,5 – 2 km
Mit  einer ortskundigen Wanderführerin geht es zu den Schlehen am Wegesrand Richtung Appelhof. Dabei erfahren die Mitwanderer viel Wissenswertes über die Verarbeitungsmöglichleiten von Schlehen wie z. B. die Herstellung von Saft, fränkischen Oliven und vielem mehr.
Als Überraschung kann man kleine Schmankerln probieren.
Information: Stadt Roth - Tourist-Information , 09171/848-513

Sonntag, 15.10.2017
Führung für Hundefreunde auf dem „Vorgeschichtsweg“
Treffpunkt:
10.30 Uhr am Waizenhofener Espan (Kartenpunkt 9)
Streckenlänge: ca. 5,5 Kilometer, Ende: ca. 15:00 Uhr
Führung für Hundefreunde mit Otto und Ralf Somann und Frank Wichert auf einer Teilstrecke des Premiumwanderwegs „Vorgeschichtsweg“ vom Waizenhofener Espan nach Landersdorf. Für die Führung wird ein kleiner Unkostenbeitrag (inkl. Brotzeit) erhoben.
Information und Anmeldung: bei der Tierpension Somann, Telefon 09173/77960

 

Freitag, 20.10.
Abendwanderung zum Historischen Eisenhammer
Treffpunkt:
18:30 Uhr am Wasserwerk Roth (Im Rothgrund 1), Rückfahrt mit dem Shuttlebus (Kartenpunkt 10)
Streckenlänge: ca. 3,5 km, Ende: ca. 20:00 Uhr
In der Rother Museumsnacht ist der Historische Eisenhammer in Eckersmühlen das Ziel dieser Wanderung durch den idyllischen Rothgrund. Dort erwartet Sie ein ganz besonderer Lichterzauber. Bitte Taschenlampen mitbringen.
Information: Stadt Roth Tourist-Information , 09171/848-513

 

Geschichtsweg LaibstadtSamstag, 21.10.
Wanderung auf dem Laibstädter Geschichtsweg

Treffpunkt: 13:00 Uhr bei der Rekonstruktion des Bergwerksstollens, an der Straße zwischen Laibstadt und Dannhausen (Kartenpunkt 11)
Streckenlänge: ca. 7,5 km, Ende gegen 16:00 Uhr
Wanderung mit Monika Kauderer auf dem zertifizierten Premiumwanderweg „Laibstädter Geschichtsweg“.
Information: Monika Kauderer, Tel. 09177/9181

Samstag, 21.10.2017
Von Spalt zur Käseverkostung nach Hagsbronn

Treffpunkt: 13 Uhr Spalatin – Denkmal an der Nikolauskirche (Kartenpunkt 12)
Streckenlänge: 4 km, Ende: ca. 17:00 Uhr
Der Treffpunkt am Spalatin-Denkmal ist der Ausgangspunkt für die kleine Stadtführung durch die Hopfen- und Bierstadt Spalt. Im Anschluss an die Führung begeben Sie sich auf eine ca. 2 km lange Wanderung nach Hagsbronn. In dem kleinen Örtchen Hagsbronn lädt die Familie Scheuerlein auf eine Hofführung mit Käseverkostung ein, welcher dort selbst hergestellt wird. Besonders sehenswert ist der 24 Stunden – Milchautomat! Mit unserem Wanderführer treten Sie den Heimweg zurück nach Spalt an.
Information: Tourist Information Stadt Spalt, Tel.: 09175 7965-50

 

Sonntag, 22.10.2017
„Maßholder, Rüster und Schöne Else“
Treffpunkt:
14:00 Uhr, genauer Treffpunkt wird bei Anmeldung bekanntgegeben
Streckenlänge: ca. 5 km, Ende: ca. 16:00 Uhr
Familienwanderung zu den Baumwesen mit Gästeführerin Birgitt Hirscheider. Ohne Blätter sehen alle Laubbäume gleich aus? Wir lernen Tipps und Tricks um Bäume sicher zu bestimmen. Sagen und Mythen zu den Baumwesen inklusive.
Information: Tourismusbüro Allersberg, Tel.: 09176/509-60
Gebühr: Erwachsene 8.- € / Kinder 5.- €
Anmeldung: bis 1 Tag vor der Veranstaltung unter Tel.: 09176/1068 oder 0160/2038471 möglich

Sonntag, 22.10.2017
Unterwegs mit den Wanderwegepaten auf dem Thalachtal-Panoramaweg
Treffpunkt:
9:00 Uhr Marktplatz Thalmässing, Museum „Fundreich Thalmässing“ (Kartenpunkt 13)
Streckenlänge: ca. 18 km, Ende: ca. 15:00 Uhr
Wanderung auf dem mit dem Premium-Wandersiegel ausgezeichneten Thalachtal-Panoramaweg mit den Wanderwegepaten Jana Lehnert und Marco Schmidt. Mittagseinkehr im Landgasthof Weglehner in Landersdorf. Keine Anmeldung erforderlich.
Information: Markt Thalmässing, Tel.: 09173/909-24

Sonntag, 22.10.2017
Auf dem Wanderweg „Zum Köhlerbetrieb“ durch den Lorenzer Reichswald
Köhlerhaus Furth
Treffpunkt: 13:30 Uhr, Parkplatz im Ortszentrum am ehemaligen Waldspielplatz (gegenüber der Grundschule; Rathausplatz 3, 90596 Schwanstetten) (Kartenpunkt 14)
Streckenlänge: 10 km, Dauer: ca. 3,5 bis 4 Std.
Der DAV Ortsgruppe Schwanstetten, der Museumsverein Schwanstetten und die Further Köhlerfreunde nehmen Sie auf eine Zeitreise mit. Quasi im Vorbeigehen erfahren Sie viele interessante und spannende Fakten zur Geschichte Schwanstettens und dem fast ausgestorbenen Handwerk der Köhlerei. Einkehrmöglichkeit besteht am Ende der Tour im Restaurant Bürger Stub´n.
Information: Markt Schwanstetten, Tel.: 09170/28925

 

 

 

 

 

 

 



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2017
generiert am 23.10.2017 19:15:39 ­