ARTIKEL

Projekte der Sitzung am 21. Juni 2017


Einzelmaßnahme im Rahmen des LEADER-Projekts "Unterstützung Bürgerengagement"

 

Einzelmaßnahme: Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements und der Zusammenarbeit der Evang.-Luth. Kirchengemeinden Hilpoltstein, Allersberg und Heideck mit dem Museums- und Heimatverein Hilpoltstein e.V. für die Sonderausstellung zum Reformationsjahr

Lokaler Akteur: Evang.-Luth. Pfarramt Hilpoltstein, in Kooperation mit den Evang-Luth. Pfarrämtern Allersberg und Heideck und dem Museums- und Heimatverein Hilpoltstein

Das Projekt leistet einen Beitrag zu folgendem Entwicklungs- und Handlungsziel der LES:

Entwicklungsziel 1 „Touristisches Profil schärfen, regionale Identität stärken und erlebbar machen“:

  • Handlungsziel 3: „Angebote im Bereich Tourismus, Naherholung und Kultur bedarfsorientiert und barrierefreier gestalten

Entwicklungsziel 3 „Demographischen Wandel aktiv gestalten: „Buntes“ Miteinander von Menschen jeden Alters, Menschen mit Migrationshintergrund, Menschen mit Behinderung fördern“:

  • Handlungsziel 1: „Barrierefreie und generationsübergreifende Angebote schaffen und unterstützen“

Projektkurzbeschreibung:

Ausstellung zum Reformationsgedächtnis unter dem Titel „Evangelisch in Hilpoltstein – Allersberg – Heideck“ – von der Reformation zur Gegenwart im Museum „Schwarzes Roß“ in Hilpoltstein.

Die Sonderausstellung soll vom 15. September bis 22. November 2017 geöffnet sein.

Im Rahmen des LEADER-Projekts „Unterstützung Bürgerengagement“ sollen Exponate und Informationstafeln für die Ausstellung erworben werden.

Projektziel:

  • Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements

Gesamtkosten:     ca. 4.200 €

Das Projekt Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements und der Zusammenarbeit der Evang.-Luth. Kirchengemeinden Hilpoltstein, Allersberg und Heideck mit dem Museums- und Heimatverein Hilpoltstein e.V. für die Sonderausstellung zum Reformationsjahr erfüllt die Pflichtkriterien der LEADER-Förderrichtlinie und entspricht den Projektauswahlkriterien der LAG ErLebenswelt Roth e.V. im Rahmen des Projekts „Unterstützung Bürgerengagement“. Für das bürgerschaftliche Engagement im Rahmen des Projekts wird von der LAG eine Unterstützung in Höhe von max. 1.000 Euro befürwortet.

Abstimmungsergebnis:

Anwesend:  28    Vorstandsmitglieder, davon   17   Wirtschafts- und Sozialpartner

Mit   28    gegen   0    Stimmen angenommen

Enthaltungen: keine



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2017
generiert am 18.10.2017 09:35:20 ­