Sie sind hier:» Home» LEBEN & ARBEITEN» Kreisentwicklung» LEADER
TERMINE

Workshop zur "Erfassung (hist.) Kulturlandschaften"

In Bayern gibt es eine Vielzahl an Kulturlandschaftselementen, die zum Teil schon erfasst wurden, zum Teil aber noch nicht erfasst sind.

Auch hier im Landkreis Roth konnten in den letzten Jahren durch viel Engagement sehr viele Klein- und Flurdenkmäler für das Buch „Schätze unserer Fluren“ dokumentiert und beschrieben werden.

Der Landkreis Roth und die Lokale Aktionsgruppe ErLebenswelt Roth beteiligen sich nun gemeinsam an einem pilothaften LEADER-Kooperationsprojekt zur „Erfassung historischer Kulturlandschaften“. Der Verein ErLebenswelt Roth hat eine Geschäftsstelle im Landratsamt Roth und setzt bereits seit 14 Jahren Projekte im Landkreis Roth über das EU-Förderprogramm „LEADER“ um.

Im Rahmen des Projekts wird in Zusammenarbeit mit 12 LEADER-Regionen aus Mittelfranken und der Oberpfalz sowie dem Landesamt für Denkmalpflege und dem Landesverein für Heimatpflege eine bayernweit modellhafte Datenbank entwickelt werden, in der nach und nach möglichst flächendeckend alle Kulturlandschaftselemente aufgeführt werden.

Neben Klein- und Flurdenkmälern sollen auch Streuobstwiesen, Altstraßen, Baumfelder, historische Flurformen, historische Land- und Waldnutzungsformen, Meilensteine, Spuren historischer Rohstoffgewinnung, Wiesenwässerungen u.v.m. erfasst werden.

Jede Region ist einzigartig und die Vielfalt an Kulturlandschaftselementen kann nur gemeinsam und durch viel ehrenamtliches Engagement interessierter Heimatkundler erfasst und erhalten werden.

Wir möchten Sie deshalb einladen, an dem Workshop „Erfassung historischer Kulturlandschaften“ im Rahmen des o. g. LEADER-Kooperationsprojekts

 

am Samstag, den 27. Januar 2018

von 10 Uhr bis 15 Uhr

im Haus des Gastes

(Maria-Dorothea-Str. 8 in Hilpoltstein)

 

teilzunehmen und durch Ihre Erfahrung und Ihr Wissen dazu beizutragen, die Kulturlandschaftselemente im Landkreis Roth auch für nachfolgende Generationen zu sichern und für eine breite Öffentlichkeit zugänglich zu machen (vergleichbar mit dem Bayerischen Denkmalatlas für Bau- und Bodendenkmäler).

Der Workshop ist für alle Interessierten offen und kostenfrei.

Vormittags wird der Projektleiter Armin Röhrer Informationen zur Siedlungsgeschichte und dem regionalen Naturraum geben.

Im Anschluss an einen Mittagsimbiss besteht die Möglichkeit die Kartierung und Datenerfassung gemeinsam einzuüben.

Falls Sie Interesse haben, können Sie sich bis 20. Januar 2018 im Landratsamt Roth bei der Geschäftsstelle des Vereins ErLebenswelt Roth e. V. anmelden

(Tel.: 09171 81-4020 oder E-Mail: info@erlebenswelt-roth.de).

 

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen!



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.



DIREKT

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER).

Logo Förderhinweis

Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2018
generiert am 15.10.2018 22:31:26 ­