Sie sind hier:» Home» LEBEN & ARBEITEN» Kreisentwicklung» LEADER
AKTUELLES

„Ein Tag, der in die Geschichte Allersbergs eingehen wird“


Besucher besichtigen die neue GilardiausstellungDer Grundstock für das Museum über den leonischen Drahtzug und den Christbaumschmuck in Allersberg ist gelegt: Vor kurzem konnte die Gilardi-Ausstellung, deren Umsetzung unter anderem über das EU-Förderprogramm LEADER finanziert wurde, eröffnet werden.

Dies nahm der Markt Allersberg zum Anlass einer Feierstunde. „Heute ist für mich ein ganz besonderer Tag“, sagte Sybilla Gilardi, „ein Tag, der in die Geschichte Allersbergs eingehen wird“. Die Nachfahrin der einstigen Drahtzugbarone und Erbauer des Gilardi-Anwesens spannte zur Eröffnung der musealen Ausstellung einen historischen Bogen von den Anfängen der leonischen Industrie bis hin zur Herstellung von Christbaumschmuck im Allersberger Gilardihaus.
 
Die Marktgemeinde hatte das gesamte Anwesen 2006 mit dem Ziel der Sanierung erworben. 2008 gab es eine Nutzungskonzeption, 2013 ein erstes Grobkonzept, 2015 ein Feinkonzept und „heute können wir eine Gilardi-Ausstellung präsentieren“, sagte Bürgermeister Daniel Horndasch. Anschließend zeigte auch er noch einmal die Geschichte des Drahtzugs in Allersberg auf: 1689 habe Bürgermeister und Bierbrauer Johann Georg Heckel der Ältere den Grundstein für die älteste Drahtzugfabrik Deutschlands und für eine industrielle Zukunft gelegt. „Mit den Geschäftsreisen des Jakob Gilardi bis nach Indien begann die Globalisierung“ Der Drahtzug habe unter Jakob Gilardi Weltgeltung erreicht. Grund genug diesen mit der Ausstellung die nötige Ehrerbietung zu zeigen.

Ab sofort können sich Besucher bei öffentlichen Führungen auf die Spuren der Allersberger Drahtbarone begeben:

Samstag, 01. September 2018, 16 Uhr
Sonntag, 09. September 2018 – Tag des offenen Denkmals
Samstag, 20. Oktober 2018, 16 Uhr
Samstag, 17. November 2018, 16 Uhr
Samstag/Sonntag, 08./09. Dezember 2018 – Weihnachtsmarkt Allersberg

 



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück

DIREKT

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER).

Logo Förderhinweis

Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2018
generiert am 15.10.2018 22:23:36 ­