STELLENAUSSCHREIBUNGEN

Beamt*in der 2. Qualifikationsebene - Seniorenamt und Soziales


Die Regierung von Mittelfranken sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein*e Beamt*in der 2. Qualifikationsebene im nicht-technischen Verwaltungsdienst für das Sachgebiet "Seniorenamt und Soziales" am Landratsamt Roth.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Eigenständige Leistungssachbearbeitung Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsunfähigkeit (SGB XII; 4. Kapitel) und Hilfe zum Lebensunterhalt (SGB XII; 3. Kapitel)
  • Vollzug des Sozialgesetzbuches I, X, XII
  • Gewährung einmaliger Hilfen und Unterhaltsüberrpüfung
  • Beratungsgespräche mit hilfebedürftigen Menschen
  • Erstellung und Übermittlung der Quartalsstatistiken an das Statistische Bundesamt
  • Widerspruchssachbearbeitung sowie Erstellung von Klageschriften in Absprache mit SGl und AL

 

Ihr Anforderungsprofil

  • Qualifikation als Beamt*in der 2. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nicht-technischer Verwaltungsdienst
  • Sie können sich schriftlich wie mündlich klar und gewandt ausdrücken, sind kontaktfreudig und treten sicher auf
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit
  • EDV-Kenntnisse in MS-Office

 

Wir bieten Ihnen

  • Eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem leistungsfähigen Team
  • Flexible Arbeitszeiten mit Gleitzeitregelung
  • Gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

 

Aus haushaltrechtlichen Gründen ist eine Einstellung grundsätzlich nur in den Besoldungsgruppen A6 / A/, nach Absprache ggf. auch in höheren Besoldungsgruppen, möglich.

Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen. Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitfähig, wenn sich die Teilzeitkräfte hinsichtlich der Ableistung der Arbeitszeit entsprechend abstimmen (Jobsharing).

 

Ansprechpartner

zum Arbeitsverhältnis: Inge Denzinger (0981 / 53 - 1528 oder inge.denzinger@reg-mfr.bayern.de )

zum Aufgabengebiet: Ottilie Tubel-Wesemeyer (09171 / 81 - 1249 oder otilie.tubel-wesemeyer@landratsamt-roth.de) und Christoph Höfling (09171 / 81 - 1270 oder christoph.hoefling@landratsamt-roth.de )

 

Erbetene Bewerungsunterlagen und Bewerbungsschluss

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Prüfungszeugnis, letztem Schulzeugnis und letzter Beurteilung richten Sie bitte bis spätestens 01.12.2019 über die Online-Bewerbungsplattform Interamt an uns. (www.interamt.de/koop/app/ unter der ID 549775)

 

Allgemeine Hinweise

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderten Bewerber*innen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlciher Eignung Vorrang eingeräumt.   



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2019
generiert am 10.12.2019 10:23:10 ­