Veröffentlicht am 23.02.2005

Bilanz der Rother Zulassungsstelle – Leichtes Plus bei den Zulassungszahlen


„Die kontinuierliche Steigerung der Zulassungszahlen in den letzten Jahren hat sich 2004 deutlich abgeschwächt“, zieht der Leiter der Zulassungsstelle im Landratsamt Roth, Josef Regnet, Bilanz über das abgelaufene Jahr. Im Vergleich zu den Zahlen aus 2003 hat sich der Gesamtbestand der Kraftfahrzeuge im Landkreis Roth zum 31.12.2004 von 114.305 auf 114.521 um 216 Fahrzeuge oder 0,2 % nur geringfügig erhöht. Stellt man die aktuellen Zahlen dem Stichtag 31.12.1999 gegenüber, ergibt sich innerhalb der letzten fünf Jahre jedoch eine Steigerung von rund 8,5 % oder um 9.000 Fahrzeuge.

Von den nahezu 115.000 Fahrzeugen mit „RH“-Kennzeichen, sind rund 78.500 Personenkraftwagen, 12.000 Anhänger, 9.900 Motorräder, 8.100 Zugmaschinen, 4.400 Lastkraftwagen und darüber hinaus Omnibusse und „sonstige“ Kraftfahrzeuge auf unseren Straßen unterwegs.

Neuzulassungen rückläufig

Die Zahl der Neuzulassungen belief sich 2004 auf 5.619. Im Jahr 2003 wurden mit 5.918 noch 299 Neufahrzeuge mehr durch das Landratsamt Roth für den Verkehr zugelassen. Abgesehen davon haben sich aber im gleichen Zeitraum die Zulassungsvorgänge von 45.044 auf 45.334 erhöht. Hier inbegriffen sind vor allem auch Umschreibungen von Fahrzeugen wegen Umzug oder Verkauf, Adressänderungen,  Änderungen der Fahrzeugdaten, Wiederzulassungen und Stilllegungen.

Boom im Frühjahr

Bild eines Zulassungsvorganges in der Zulassungsstelle des Landratsamtes RothVor allem im vor der Tür stehenden Frühjahr rechnet Josef Regnet wieder mit einem großen Publikumsandrang und vollen Fluren in der Rother Zulassungsstelle. Um für die Bürgerinnen und Bürger einen möglichst raschen und reibungslosen Ablauf ihres Zulassungswunsches zu ermöglichen, hat man schon vor einigen Jahren eine Info-Hotline eingerichtet. Unter der Telefonnummer 09171/81-1568 können wichtige Informationen zu den nötigen Unterlagen eingeholt, oder auch ein Termin für den Besuch in der Zulassungsstelle vereinbart werden, um Wartezeiten zu vermeiden. Unter dieser Rufnummer besteht auch die Möglichkeit, sich ein Wunschkennzeichen zu reservieren. Seit einem halben Jahr stehen für die Fahrzeughalter aus dem Landkreis erheblich erweiterte, mögliche Buchstabenkombinationen zur Auswahl. 

"Nutzen Sie den „heißen“ Draht zur Zulassungsstelle, um mit einem kurzen Anruf Unklarheiten schon vor dem Besuch bei uns auszuräumen“, wirbt Regnet für die Hotline.

In Mittelfranken Spitzenreiter

Wie eine vor kurzem durchgeführte Umfrage im Regierungsbezirk Mittelfranken ergab, ist die Rother Zulassungsstelle was die Öffnungszeiten betrifft, deutlicher Spitzenreiter. 38,5 Stunden in der Woche sind die Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter für die Bürgerinnen und Bürger da. „Wir haben unsere Öffnungszeiten, vor allem mit der durchgehenden Öffnung über Mittag, nach den Bedürfnissen unserer Kunden ausgerichtet. Außerdem arbeiten wir ständig daran, unseren Kundenservice zu verbessern“, sagt Josef Regnet.



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2020
generiert am 30.03.2020 15:59:57 ­