Veröffentlicht am 01.03.2005

Landratsamt Roth auf der "Freizeit und Garten" in Nürnberg


Schon seit Wochen laufen bei den Touristikern im Landratsamt Roth die Vorbereitungen für die Messe Freizeit und Garten vom 5. März bis 13. März 2005 in Nürnberg auf Hochtouren. Für eine große Zahl von Prospekten wurden die Daten erhoben, zusammengestellt und nach einer entsprechenden Gestaltung in Druck gegeben. Schließlich wollen die Messegäste bestens über das breite Freizeitangebot im Landkreis Roth informiert sein. Der Messestand in der Halle 6, Stand Nummer 6060 wird ganz auf das Jahresthema „Wandern“ abgestimmt.

So wird eine große Wanderkarte mit entsprechenden Wanderbildern auf die neue, dreiteilige Wanderkarte mit den entsprechenden Routenbeschreibungen aufmerksam machen. Dazu gibt es das kostenlose Wanderjournal, das einige besonders interessante Wanderrouten beschreibt.

"Rother" seit 26 Jahren dabei: Bekannt und beliebt

Wenn am Samstag, 5. März um 09.00 Uhr die Messe Freizeit und Garten ihre Tore öffnet, wird von all dem Stress der Vorbereitung nicht mehr viel zu sehen sein. Dann ist der Landkreis Roth mit seinen Gemeinden auf den großen Ansturm gerüstet. Mittlerweilen schon ein Stück Routine, denn diese für die Naherholung so wichtige Ausstellung wird vom Landkreis Roth schon seit 26 Jahren besucht. Entsprechend hoch ist auch der Bekanntheitsgrad der „Rother“, die von vielen Messebesuchern regelrecht gesucht werden. Sie wollen sich dann für die Sommermonate mit Wandertipps, Ausflugsempfehlungen und guten Einkehrmöglichkeiten eindecken.

Gatgeberverzeichnis, Veranstaltungskalender und vieles mehr

Stand des Landkreises Roth auf der Freizeit & Garten 2005So liegen am Messestand neben den gemeindlichen Prospekten und dem Gastgeberverzeichnis auch der neueste Veranstaltungskalender des Landkreises, der über 600 Einzeltermine und über 100 regelmäßig stattfindende Veranstaltungen aufweist, aus. Daneben gibt es ein Faltblatt „ Auf den Spuren unserer Vorfahren“ mit den Stadtführungen, Kirchenführungen und Führungen zu besonderen Sehenswürdigkeiten, ein Faltblatt „Geführte Wanderungen im Landkreis Roth“ und einen kleinen Prospekt, der die geschmückten Osterbrunnen im Landkreis und die Veranstaltungen rund um das Osterfest beinhaltet. Weiter wird mit Prospekten wie „Gastlichkeit im Landkreis Roth“, dem Prospekt „original-regional“ und dem "Schlachtschüsselführer" über die gute Gastronomie im Landkreis Roth informiert.

Landkreis nimmt zehn Gemeinden mit ins Boot

Doch nicht nur schriftliche Informationen sind am Messestand erhältlich. Ausgebildetes Personal sorgt dafür, dass die Messebesucher auch fundierte Auskünfte zu ihren Fragen bekommen. Am Messestand ist darüber hinaus "Action" geboten. So wechseln sich zehn Gemeinden an den neun Messetagen ab.

Eröffnet wird die Messe am Samstag, 5. März mit dem Markt Wendelstein. Eine Aquarellmalerin wird dabei ihren kunstvollen Umgang mit Pinsel und Farbe zeigen. Daneben werden die Wendelsteiner Zaubergeister für die Kinder aus Luftballons Tiere formen.

Am Sonntag, 6. März ist der Markt Allersberg am Messestand. Auch dann wird wieder ein Aquarellmaler seine Kunst zeigen.

Die Stadt Greding präsentiert sich im Montag, 7. März im Sinne des Trachtenmarktes natürlich in Tracht. Wie kunstvoll man auch Ostereier bemalen kann, wird eine Gredinger Künstlerin am Messestand demonstrieren.

Gedränge wird es dann am Dienstag, 8. März, am Messestand des Landkreises geben: Wenn die Stadt Spalt sich präsentiert, werden um 11 Uhr bei einer Pressekonferenz die Bürgermeister der Landkreisgemeinden und viel Prominenz erwartet. Landrat Herbert Eckstein wird bei einem Interview mit dem Bayerischen Rundfunk sicher Gelegenheit haben, auf das große Freizeitangebot des Landkreises Roth hinzuweisen.

Landrat Herbert Eckstein im intensiven Gespräch mit MessebesuchernAm Dienstagnachmittag macht die Gemeinde Rohr mit ihrem Bürgermeister Herbert Bär auf die erste Rohrer kulinarische Künstlermeile am Sonntag, 29. Mai 2005 aufmerksam. Die Gustenfeldener Obstbauern haben für die Werbung große Kisten voller Äpfel zur Verfügung gestellt. Daneben gibt es Kostproben von Spalter Bier. Spannend wird es am frühen Nachmittag, wenn Landrat Herbert Eckstein mit einigen Mitstreitern den besten Messepresssack prämiert. Selbstvermarkter und Metzger aus dem Landkreis Roth bekamen dazu Gelegenheit, sich für diese Auszeichnung zu bewerben.

Die Spalter Brauerei ist auch am Mittwoch, 9. März am Messestand, wenn die Stadt Abenberg auf ihre Burg verweist. Traditionell gehört natürlich zur Stadt Abenberg auch, dass Klöpplerinnen ihre Fertigkeiten im Umgang mit dem feinen Zwirn vorführen.

Michael Meyer aus Ruppmannsburg ist messeerfahren. Nicht nur bei der Nürnberger Messe steht er im Mittelpunkt des Interesses, wenn er als einer der letzten Spankorbflechter seine Holzschindeln zu einem Schmuckstück zusammenfügt. Er vertritt den Markt Thalmässing am Donnerstag, 10. März. Der Markt Thalmässing weist mit Kulinarischem auf einen Ausflug in die Thalachgemeinde hin. Neben Bier von der Brauerei Bernreuther in Pyras gibt es Kostproben von Stadtwurst und die begehrten Alfershausener Küchle.

Ganz im Zeichen der Kreisstadt Roth steht der Freitag, 11. März. Das Fabrikmuseum lässt dann wieder eine Stickmaschine rattern und stellt dam Messestand herrliche Borten her. Die Kulturfabrik macht auf ihr großes Veranstaltungsprogramm aufmerksam und das prämierte Rohter Bier wird als Kostprobe ausgeschenkt.

Am Samstag, 12. März macht die Stadt Hilpoltstein auf ihr Mittelalterfest aufmerksam. Natürlich werden es die Hilpoltsteiner auch verstehen, die Nürnberger für ihr Burgfest zu interessieren. Leichter wird das natürlich mit einem Schluck Pyraser Bier gehen, das den ganzen Tag über ausgeschenkt wird. Mit einer Luftballonaktion wollen die Burgherren besonders die Kinder anlocken.

Den Abschluss der Freizeitmesse am Sonntag, 13. März übernahm die Gemeinde Georgensgmünd. Sie präsentiert Bildhauerkunst, die schon in früheren Jahren bei den Messebesuchern viel Interesse fand.

Die Messe Freizeit und Garten ist täglich von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2020
generiert am 30.03.2020 15:27:38 ­