Veröffentlicht am 14.03.2005

1.051 richtige Einsendungen zum Rätsel in der Weihnachtsausgabe des "Rothkehlchen"


Mit exakt 1.051 richtigen Einsendungen fand das Umwelträtsel in der Weihnachtsausgabe 2004 des Rothkehlchens einmal mehr eine sehr positive Resonanz. Dies stellte Landrat Herbert Eckstein bei der Preisverteilung im Sparkassenservicezentrum in Roth fest. Er wertete diese hohe Zahl von Teilnehmern als ein Zeichen der Akzeptanz für das Umweltblatt des Landkreises. Er beglückwünschte die anwesenden Preisträger, die aus einem Bilderrätsel die richtige Lösung "Stark ohne Alkohol und Drogen" ermittelt hatten. Die Preisträger waren zuvor von der „Glücksfee“ Martina Leykauf-Fink vom Büro des Landrats unter der juristischen Aufsicht von Oberregierungsrat Willi Härlein durch Ziehung ermittelt worden.

Preisverleihung an die Gewinner des Rothkehlchen-RätselsDer Hauptgewinn, ein Sparkassenbrief im Wert von 250 €, ging an Margarete Ostertag aus Asbach. Den zweiten Preis, ein Jahr lang kostenlose Hausmüllabfuhr im Wert von 105,60 €, erhielt Siegfried Finkenstein aus Büchenbach. Der dritte und vierte Preis, je ein Familienessen im Wert von 100 € bzw. 50 € in einer ausgewählten Gaststätte, ging an Gerhard Lösel aus Rohr und an Reinhard
 
 
Elsterer aus Regelsbach. Über „Original Regional“-Einkaufsgutscheine im Wert von je 25 € bei Direktvermarktern aus dem Landkreis Roth konnten sich Silvia Seidel (Roth), Manfred Schroll (Göggelsbuch), Hildegard Stephan (Roth), Sonja Götz (Leerstetten) sowie Evelyn Greubel (Rednitzhembach) und Ute Hammerl (Allersberg), freuen. Die Preisträger der Plätze 11 bis 20 erhielten wertvolle Buchpreise.



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2020
generiert am 30.03.2020 15:21:32 ­