Veröffentlicht am 16.03.2009

Kennzeichenreservierung spart Zeit und Geld


„Je schneller desto besser“ – dieses Sprichwort trifft auch auf die Erledigung von Behördengängen zu. Bürger, die ihren Besuch in der Kfz-Zulassungsbehörde im Landratsamt Roth besonders bequem und zeitsparend erledigen wollen, können sich per Internet (Wunschkennzeichen) oder Telefon (Serienkennzeichen) Kennzeichen reservieren und damit Zeit sparen.

Kfz-Schilder

Auf www.landratsamt-roth.de/wunschkennzeichen können sich die Bürger ihr persönliches Wunsch-Nummernschild aussuchen und reservieren. Dieser Service kostet 12,80 Euro (10,20 Euro für das Wunschkennzeichen, 2,60 Euro für die Reservierung). Wer keinen Wert auf ein bestimmtes Kennzeichen legt, kann sich unter 09171/81-568 ein Serienkennzeichen reservieren (kostet 2,60 Euro). Steht dann der Besuch in der Zulassungsstelle an, können die Kunden das reservierte Schild bereits vorab beim Schilderhändler abholen. Dieses muss dann nur noch zusammen mit den Fahrzeugpapieren am Schalter vorgelegt werden.

Die Rother Zulassung hat fünf Tage die Woche über die Mittagsstunden und am Donnerstag bis 18 Uhr geöffnet. „Damit ermöglicht der Landkreis Roth berufstätigen Bürgern den Behördengang in der Mittagspause oder nach Feierabend“, sagt Landrat Herbert Eckstein. Die Öffnungszeiten der Kfz-Zulassung Roth sind die längsten in Mittelfranken.

Wunschkennzeichen behalten

Eine Neuerung gibt es in Bezug auf das Wunschkennzeichen: Soll das bisherige Fahrzeug außer Betrieb gesetzt und ein neues Fahrzeug im gleichen Zuge wieder auf denselben Halter zugelassen werden, kann dieser sein „altes“ Kennzeichen und somit auch die Kennzeichenschilder wieder verwenden. Allerdings fällt dann die Wunschkennzeichen-Gebühr in Höhe von 10,20 Euro an. Zwei Voraussetzungen müssen gegeben sein: Erstens muss das frühere Fahrzeug direkt bei der Zulassungsstelle in Roth außer Betrieb gesetzt werden. Zweitens dürfen nur Schilder in Euro-Ausfertigung für die erneute Zulassung abgestempelt werden. Diese Neuregelung ist vor allem im Hinblick auf die Umweltprämie („Abwrackprämie“) von Vorteil: Wer ein neues Fahrzeug kauft, spart sich zumindest die Kosten für neue Nummernschilder.

„Um den Bürgern einen möglichst raschen und reibungslosen Ablauf ihres Zulassungswunsches zu ermöglichen, haben wir bereits vor einigen Jahren eine Info-Hotline eingerichtet“ sagt Eckstein. Unter der Telefonnummer 09171/81-568 können Kunden wichtige Informationen zur Zulassung von Fahrzeugen erfragen oder einen Termin für den Besuch in der Zulassungsstelle vereinbaren. Der Infoschalter vermeidet so unnötige Wartezeiten. Wichtige Informationen und Tipps zur Kfz-Zulassung sind im Internet unter www.landratsamt-roth.de zu finden.

Öffnungszeiten der Kfz-Zulassungsbehörde in Roth:

  • Montag und Dienstag: 07.30 Uhr bis 16.00 Uhr,
  • Mittwoch: 07.30 Uhr bis 13.00 Uhr (Annahmeschluss: 12.45 Uhr),
  • Donnerstag: 07.30 Uhr bis 18.00 Uhr,
  • Freitag: 07.30 Uhr bis 13.00 Uhr (Annahmeschluss: 12.45 Uhr).


Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2020
generiert am 05.04.2020 22:10:18 ­