Veröffentlicht am 13.09.2019

Abschnitt aufgewertet: Landkreis saniert an der RH 5 und 15


Der Landkreis Roth investiert regelmäßig in die Verbesserung seiner Infrastruktur und die Qualität seiner Kreisstraßen. Das aktuellste Projekt sind zwei Abschnitte auf der RH 5 und RH 15 bei Rudelsdorf. Hier werden rund 1,6 Kilometer Fahrbahn aufgewertet.

Auf der RH 5 von Rudelsdorf zur Landkreisgrenze Ansbach haben Anfang des Monats schon rund 750 Meter eine neue Asphaltdeckschicht bekommen. Die Fahrbahn  der  RH 15 von Rudelsdorf bis Kettersbach wird bis zum 18.09. sogar auf rund 850 Metern verbessert. Dabei wird zuerst der alte Asphalt abgefräst, anschließend wird eine Ausgleichsschicht eingezogen und zum Schluss die neue Asphaltdeckschicht aufgetragen. Außerdem wurden in diesem Zuge auch die Randsteine in den Abschnitten ausgebessert. Rund 178.000 Euro investiert der Landkreis in die Verbesserung dieser beiden Abschnitte. Insgesamt 4,5 Millionen Euro investiert der Landkreis Roth 2019 in seine Kreisstraßen.

Gesperrt ist der Abschnitt der RH 15 Rudelsdorf bis zur Landkreisgrenze (Kettersbach) vom 16.09. bis voraussichtlich 18.09.2019.

Machen sich vor Ort ein Bild von den Bauarbeiten: Landrat Herbert Eckstein, Kammersteins Bürgermeister Walter Schnell und Andreas Seitzinger (Rudelsdorf)



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2019
generiert am 17.11.2019 15:38:22 ­