INFOS ZU DEN SPENDENAKTIONEN FRÜHERER JAHRE
Veröffentlicht am 29.12.2011

Kampf gegen Hunger und Mangelernährung


Helfen, wo Hilfe am nötigsten ist: Die diesjährige Spendenaktion „Jeder Bürger ein Euro“ unterstützt drei Projekte, die Kindern ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen wollen. So auch das CROM-Zentrum für unterernährte Kinder in Vietnam.

Schwester füttert Baby

Die Zahlen sind alarmierend: Jedes fünfte Kind in Vietnam leidet an Mangelernährung. Zu spärliche und zu einseitige Mahlzeiten sind Auslöser chronischer Krankheiten wie Erkrankungen der Luftwege und der Verdauungsorgane, Hautkrankheiten oder Fieberanfälle. Wegen ihrer schwächlichen Konstitution und fehlender Abwehrkräfte sind die betroffenen Kinder Infektionen schutzlos ausgeliefert.

Die Hilfsorganisation terre des hommes unterhält deshalb in Ho-Chi-Minh-Stadt bereits seit 1973 das CROM-Zentrum für unterernährte Kinder. 200 Kinder werden hier gleichzeitig durchschnittlich stationär versorgt. Die meisten von ihnen kommen aus den ländlichen Gebieten im Norden Vietnams. Dabei steht nicht nur die Beseitigung der Mangelerscheinungen durch eine adäquate Ernährung im Vordergrund. Die Mitarbeiter des CROM führen auch Beratungsgespräche mit den Eltern und suchen nach Wegen, um zukünftige Unterernährung der Kinder zu verhindern.

Hinzu kommen ambulante Untersuchungen und Ernährungsberatungen. 2.000 Kinder jährlich sind es in den abgelegenen Provinzen, hinzu kommen 100 Kinder monatlich aus den Nachbarprovinzen. Im CROM arbeiten vier Ärzte und 18 Krankenschwestern und Physiotherapeutinnen. Die Krankenschwestern erhalten eine spezielle Ausbildung für die Arbeit mit unterernährten Kindern.

So sind in den vergangenen Jahren im CROM zigtausend Kinder beraten und behandelt worden und haben die Chance auf ein neues und gesundes Leben bekommen.

Auch die anderen beiden Projekte der diesjährigen Spendenaktion möchte vor allem Kindern eine Chance auf Zukunft geben. Zum einen unterstützt die Aktion auch Katrin Rohdes Gemüselehrfarm Tond Tenga in Burkina Faso. Zum anderen geht ein Teil des Erlöses an eine Armenapotheke in Albanien, die von der Kriegskindernothilfe Roth unterstützt wird.

Spenden können unter Nennung des Verwendungszwecks „Jeder Bürger ein Euro“ auf das Konto 18 18 18 bei allen Sparkassen im Landkreis (BLZ: 764 500 00) oder das Konto 150 150 bei der Raiffeisenbank Roth-Schwabach (BLZ: 764 600 15) eingezahlt oder überwiesen werden.



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2020
generiert am 18.02.2020 19:17:06 ­