INFOS ZU DEN SPENDENAKTIONEN FRÜHERER JAHRE
Veröffentlicht am 03.01.2012

Große Spendenbereitschaft hilft den Ärmsten


Auch in diesem Jahr ist die Spendenbereitschaft der Landkreisbürger und -institutionen ungebrochen: Bei der Spendenaktion „Jeder Bürger ein Euro“ von Landrat Herbert Eckstein sind bislang bereits fast 50.000 Euro zusammen gekommen. Ein Teil der Spendengelder soll an eine Armenapotheke in Durrës/Albanien gehen.

Schwester Miriam (rechts) an der Medikamenten-Ausgabestelle ihrer Armenapotheke

Dort setzt sich seit vielen Jahren Schwester Miriam für die Ärmsten ein. Die gelernte Ärztin und katholische Ordensschwester betreut gemeinsam mit einem Arzt und einer weiteren Schwester bedürftige Familien medizinisch und seelsorgerisch. Ein Mittelpunkt ihrer Arbeit ist die Armenapotheke, die sie in ihrem Ordenshaus eingerichtet hat und aus der sie die Ärmsten mit Medikamenten versorgt.

„Schon ein kleiner Geldbetrag kann hier helfen, Not zu lindern“, sagt Landrat Herbert Eckstein. Denn, um die oft lebensnotwendigen Medikamente zu beschaffen, ist Schwester Miriam auf Spendengelder angewiesen. Unterstützt wird die 87-jährige Slowenin von der Kriegskindernothilfe Roth, die sich nicht nur um Spenden für die Armenapotheke, sondern auch um weitere Hilfen für notleidende Familien in Dürres bemüht.

Neben der Armenapotheke in Albanien geht der Erlös der diesjährigen Spendenaktion an zwei weitere Initiativen. Zum einen an Katrin Rohdes Landwirtschaftsschule Tond Tenga in Burkina Faso. Zum anderen an ein Zentrum für unterernährte Kinder in Vietnam, das von der Hilfsorganisation terre des hommes gefördert wird.

Spenden können unter Nennung des Verwendungszwecks „Jeder Bürger ein Euro“ auf das Konto 18 18 18 bei allen Sparkassen im Landkreis (BLZ: 764 500 00) oder das Konto 150 150 bei der Raiffeisenbank Roth-Schwabach (BLZ: 764 600 15) eingezahlt oder überwiesen werden.



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2020
generiert am 18.02.2020 20:24:47 ­