INFOS ZU DEN SPENDENAKTIONEN FRÜHERER JAHRE
Veröffentlicht am 14.06.2012

Hilfe für Kinder auf drei Kontinenten


„Bitte helfen Sie Kindern in Not!“ Diesem Aufruf von Landrat Herbert Eckstein zu seiner diesjährigen Spendenaktion „Jeder Bürger ein Euro“ sind wieder zahlreiche Bürger, Vereine, Institutionen und Firmen gefolgt. Mit der traditionellen Scheckübergabe der Grundschule Hilpoltstein ging im Mai die Spendenaktion 2012 zu Ende.

Landrat Herbert Eckstein mit zwei Schülern

Insgesamt sind über 56.500 Euro zusammengekommen. „Ein großartiger Betrag“, bedankt sich Eckstein bei allen Spendern. Mit dieser Summe werden drei Projekte in Afrika, Asien und Europa unterstützt, die vor allem Kindern Hilfe zur Selbsthilfe leisten. In wenigen Wochen sollen die Gelder ausgezahlt werden.

Geld für Wasserpumpe

Ein Teil der Spenden wird an die Lehrfarm Tond Tenga in Burkina Faso gehen. Das humanitäre Projekt von Katrin Rohde lehrt Kindern neben Lesen und Schreiben auch den biologischen Ackerbau. Mit dem Spendenbetrag soll eine dringend benötigte Solarpumpe für den Brunnen gekauft werden.

Wichtige Arbeit

In Vietnam unterhält die Hilfsorganisation terre des hommes das CROM-Zentrum für unterernährte Kinder. Die Mitarbeiter kümmern sich nicht nur stationär um Kinder, die an Mangel- und Unterernährung sowie deren Folgen leiden, sondern sind auch aufklärerisch tätig. Ein Teil der Spenden soll deshalb an die wichtige medizinische und soziale Arbeit des CROM-Zentrums gehen.

Medikamente für Familien

Ein weiterer Teilbetrag wird an die Armenapotheke von Ordensschwester Miriam in Albanien ausbezahlt. Mit tatkräftiger Unterstützung der Kriegskindernothilfe versorgt sie in Durres Familien in Armut mit dringend nötigen Medikamenten. Für die Anschaffung der Medikamente ist Schwester Miriam ausschließlich auf Spendengelder angewiesen.



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2020
generiert am 18.02.2020 20:01:00 ­